Kommen sie wirklich alle zurück?

Full House soll weitergehen - Staffel 9 ist in Planung

27.08.2014 > 00:00

© ABC

Zugegeben, es ist nicht das erste Mal, dass über ein Comeback der 90er-Jahre-Kult-Sitcom "Full House" spekuliert wird, doch dieses Mal scheint es tatsächlich ernst zu sein.

Dem sehr zuverlässigen amerikanischen Portal "The Hollywood Reporter" lägen Produktionspläne von Warner vor, die bestätigen, dass es eine weitere, neunte Staffel von Full House geben werde.

Und das Allerbeste daran: Es wird kein Remake oder Spin-Off. Die originalen Darsteller kehren in ihre alten Rollen zurück. John Stamos (Onkel Jesse), Candace Cameron Bure (D.J.), Jodie Sweetin (Stephanie) und Andrea Barber (Kimmy) seien sicher dabei. Bob Saget (Danny) und Dave Coulier (Joey) werden wohl nur kleinere Rollen spielen.

Unklar ist, ob Mary-Kate und/oder Ashley Olson ihre Rolle als Michelle wiederaufnehmen werden. Deren Geschäft mit der Mode läuft gut und zuletzt haben sich beide nicht immer unbedingt positiv über die Schauspielerei geäußert.

Immer wieder gab es in den letzten Jahren kleine Reunions des Casts und immer wieder keimte bei den Fans ein wenig Hoffnung auf, dass sie weiter machen. Nur gab es da noch nichts von offizieller Seite.

Noch heute seien die Quoten von "Full House"-Wiederholungen gut, sodass sich das Geschäft auch für die Sender und Produktionsfirmen lohnen könnte.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion