Gabby: Kein Erfolg bei "Das perfekte Promi-Dinner"

Gabby: Kein Erfolg bei "Das perfekte Promi-Dinner"

07.10.2011 > 00:00

Queensberry-Sängerin Gabby konnte mit ihrem Essen die anderen Kandidaten bei "Das perfekte Promi-Dinner" auf Vox nur bedingt überzeugen, fand aber vor allem das Menü eines anderen Teilnehmers furchtbar. Die Sängerin tritt am Sonntag gegen Vaile Fuchs, Schauspieler Winfried Glatzeder und den ehemalige Karate-Europameister Thomas Born bei "Das perfekte Promi-Dinner" an und verriet schon jetzt im Interview mit Promiflash.de, warum sie nicht das Gefühl hat, das perfekte Dinner abgeliefert zu haben. "Ich hab mir total Mühe gegeben, alles richtig zu machen. Letztendlich ist mir das nicht gelungen. Aber ich glaub, mein Abend hat denen schon gefallen. Das ist nämlich meine Perfektion: nicht perfekt zu sein." Auf die anderen Kandidaten angesprochen, verriet Gabby weiter: "Das tut mir ja so leid, weil der Winfried, der war ja schon so eine Kotznudel. Der hat gemeckert, wo er konnte und da hätte ich ihm schon gern eine reingewürgt. Und dann hatte der auch noch Ochsenschwanzsuppe gemacht. Und das ist ja grauenvoll, das gibt's ja gar nicht. Aber sonst hat der das schon sehr gut gemacht. Der war schon mit am besten organisiert." © WENN

Lieblinge der Redaktion