Gabby Rinne: "Dschungelcamp hat mein Leben zerstört!"

Gabby Rinne: Drogen-Spekulationen um Larissa Marolt

28.01.2014 > 00:00

© RTL

Jetzt werden offenbar die richtig harten Bandagen im Dschungelcamp ausgepackt. Allen voran ist hierbei Gabby Rinne. Die 24jährige mag zwar in ihrer kleinen Erscheinung und der kindlichen Stimme einen niedlichen und gar unschuldigen Eindruck machen aber dieser Schein trügt!

Wie kaum ein zweiter Camper weiß das ehemalige Queensberry-Mitglied, wie sie sich mit immer wieder neuen Äußerungen reichlich Sendezeit verschafft und damit natürlich den Fokus auf die eigene Person lenken kann.

Nachdem sich die Mutter einer neunjährigen Tochter erst mit einer kleinen Turtelei mit Marco Angelini, Geschichten über prominente Lover und dem Liebes-Hin-und-Her um Freund Javier in den Vordergrund plauderte, bezieht sie nun auch ihre Mitcamper in ihre Dschungelteleon-Dates mit ein.

Das aktuelle Thema ist in diesem Zuge Larissa Marolt. Nachdem die nämlich mit ihrer speziellen Art den anderen gern einmal auf den Wecker geht, nutzt Gabby nun genau das für eine spannende Geschichte. Die Brasilianerin lässt im TV nämlich jetzt ihren Drogen-Spekulationen um das 21jährige Model freien Lauf. "Ist das ein Entzug?", fragt sich Gabby laut und fügt dann leicht zynisch hinzu: "Ich dachte, wir wären eine cleane Gruppe".

Ganz schön starker Tobak und vielleicht der Startschuss für eine echte Dschungel-Schlammschlacht. Die anderen Kandidaten in Down Under sollten sich zukünftig besser vor den Allerkleinsten in Acht nehmen...

TAGS:
Lieblinge der Redaktion