Gabriella Cilmi meditiert gegen Nervosität

Gabriella Cilmi meditiert gegen Nervosität

17.03.2010 > 00:00

Gabriella Cilmi meldete sich zu Meditationskursen an, um ihr lähmendes Lampenfieber zu kurieren. Die "Sweet About Me"-Sängerin war jedes Mal, wenn sie vor einem Publikum performen sollte, sehr nervös und verrät, dass ihr Set bei dem legendären britischen Musikfestival Glastonbury im vergangenen Jahr ihr Angst machte. Sie hat aber die perfekte Methode gefunden, um ihre Angst zu überwinden - sie entspannt sich, indem sie jeden Tag meditiert. Cilmi: "Es ist wirklich nervenaufreibend (live zu performen). Das ist das Schlimmste für mich. Ich liebe es, zu performen, aber die Momente kurz bevor ich auf die Bühne gehe... Zum Beispiel, kurz bevor ich beim Glastonbury spielte, dachte ich, dass ich mir in die Hose pinkeln würde! Ich werde richtig komisch. Daher machte ich diese Meditationskurse, um das in Ordnung zu bringen. Ich merke, dass ich am besten arbeite, wenn ich einfach ins kalte Wasser springen muss - die Angst trotzdem spüren." © WENN

Lieblinge der Redaktion