Gabby Rinne kämpft sich durch

Gabriella De Almeida Rinne kämpft für ihren Traum

21.08.2013 > 00:00

© ProSieben / Guido Ohlenbostel

Keine Frage: Gabriella De Almeida Rinne ist eine Kämpfernatur. Die Halb-Brasilianerin wuchs in Berlin-Neukölln in ärmlichen Verhältnissen auf, lebte einige Jahre sogar in einem Kinderheim. Ihre Schule brach sie ab, begann stattdessen eine Lehre als Schneiderin.

Mit nur 15 Jahren bekam sie eine Tochter. Angeblich weil ihr Ex-Freund Gabby Rinne verprügelte, wurde ihr das Kind weggenommen. Gabby gab nicht auf und suchte weiter ihr Glück. Eine Karriere als Sängerin erschien da wie der Ausweg aus der Situation und so bewarb sie sich 2008 mit 19 Jahren bei "Popstars". "Can't Fight the Moonlight" sang Gabby De Almeida Rinne beim ersten Casting und sie kam tatsächlich weiter!

Nicht nur das, Gabby De Almeida Rinne schaffte es in die Band Queensberry. Leider aber war es bereits die siebte Staffel der Castingshow, und wie es bei Castingshows eben ist, nahm auch bei "Popstars" das Interesse des Publikums von Staffel zu Staffel ab, und somit auch der Erfolg der Gewinner.

Das erste Album von Queensberry, bestehend aus den Mitgliedern Leonore Bartsch, Victoria Ulbrich, Antonella Trapani und auch Gabriella De Almeida Rinne, schaffte es nicht einmal in die Charts, das zweite erreichte Platz 26.

2010 hatten zwei der Mitglieder keine Lust mehr auf Queensburry und stiegen aus. Sie wurden ersetzt, aber bald waren es wieder nur zwei. Die einzige "Queensberry"-Sängerin, die noch von "Popstars" übrig war, war Gabriella De Almeida Rinne.

Sie zog es bis im Oktober 2012 durch, seither ist Queensberry auf "Pause".

Die letzten Schlagzeilen machte Gabby Rinne, als sie mit Rapper Sido zusammen war. Sie spannte ihn seiner Freundin Doreen aus. Allerdings tat dann Charlotte Engelhardt, jetzt Würdig, das selbe mit ihr. Aus der Zeitung erfuhr Gabby Rinne, dass Sido sie betrogen und verlassen hat.

Danach wurde es still um das Privatleben von Gabby Rinne, sie hatte wohl daraus gelernt. Aber beruflich ließ sich Gabriella De Almeida Rinne nicht unterkriegen. Sie konzentrierte sich wieder auf das, was sie eigentlich gelernt hat und brachte ihre eigene Kinder- und Babykollektion auf den Markt.

Außerdem ist sie inzwischen dabei, ein Solo-Album aufzunehmen. Das soll noch in diesem Jahr erscheinen und die Karriere von Gabby Rinne pushen. Rechtzeitig zuvor macht Gabriella De Almeida Rinne aber noch ein mediales Comeback und stöckelt für ProSiebens "Reality Queens auf Safari" um den Kilimandscharo.

Lieblinge der Redaktion