The Game fordert Coming-Out

The Game fordert Coming-Out

06.09.2011 > 00:00

The Game hat jetzt homosexuelle Rapper aufgefordert, mit gutem Beispiel voran zu gehen und zu ihrer Sexualität zu stehen. Der "Dreams"-Rapper erklärte jetzt VLADTV.com, dass seiner Meinung nach die Zeit reif ist, dass schwule Rapper Stellung beziehen und zu ihren Gefühlen stehen. "Das sind die einzigen Schwulen, mit denen ich ein Problem habe. Game hat nur ein Problem mit Leuten, die behaupten nicht schwul zu sein, obwohl sie es sind." Und der Rapper verriet weiter, dass er selbst auch schon einmal mit einem Rapper zusammen gearbeitet hat, der nicht zu seiner Sexualität steht. "Er ist nicht total schwul, aber er hat so getan, als wenn er auf Mädels steht, obwohl es eigentlich eher die Typen waren, die er gut fand." © WENN

Lieblinge der Redaktion