Game of Thrones: Kirche erteilt Drehverbot für Nacktszene

Game of Thrones: Kirche erteilt Drehverbot für Nacktszene

25.08.2014 > 00:00

© gettyimages

Game of Thrones ist nicht nur für seine geniale Story bekannt, sondern auch für diverse Sex- und Nackt-Szenen. Nun müssen die Macher der Erfolgsserie einen herben Rückschlag verkraften. Denn das freizügige Erfolgsrezept wird ihnen nun zum Verhängnis.

Eine zentrale Szene der fünften Staffel von "Game of Thrones" kann zumindest vorerst nicht gedreht werden. Das Verbot erteilte nun die Kirche St. Nicholas in der kroatischen Hauptstadt Dubrovnik, wo die Szene gedreht werden sollte. Darin sollte Lena Headey alias Cersei Lannister komplett nackt durch die Kirche nach draußen gehen, wo die Kulisse zu "King's Landing" ist. Dieser "Gang der Buße" von der attraktiven Lena Headey scheint zu viel Sexualität für die Kirche in Dubrovnik zu sein. Deshalb legte die nun ein Veto ein.

Gegenüber "TMZ" erklärten die Macher der Serie, dass die Nackt-Szene um Cersei nicht gestrichen werden kann, weil sie "äußerst wichtig für den Handlungsverlauf ist" und auch in der Buchvorlage eine bedeutende Rolle hat. Ob es noch zu einer Einigung kommt oder ob Lena Headey ihre Klamotten am Ende an lassen muss, wird sich hoffentlich bald klären.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion