Gary Barlow: Singen für 7 Jahre aufgegeben

Gary Barlow: Singen für 7 Jahre aufgegeben

03.05.2011 > 00:00

Gary Barlow war so enttäuscht von dem Misserfolg seiner Solokarriere, dass er 7 Jahre nicht mehr in der Öffentlichkeit gesungen hat. Der Star hatte nach dem Ende von Take That 1996 eine erfolgreiche Soloplatte herausgebracht, die Nachfolge-CD war jedoch ein Flop und erreichte nur Platz 35 der Charts. Barlow verriet jetzt der britischen Zeitung "The Sun": "Ich habe mich nicht mehr auf der Bühne gesehen. Jetzt kann ich zurückblicken und sehen, wie schlecht die Situation wirklich war. Ich habe sieben Jahre lang nicht mehr gesungen, bis ich wieder mit den Jungs zusammen aufgetreten bin. Ich habe einfach nicht mehr daran geglaubt, dass die Leute mich noch sehen wollen." Take That sind seit 2006 wiedervereint und die Band geht diesen Sommer wieder gemeinsam mit Robbie Williams auf Tour. © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion