Gefährdet Kim Kardashian die Gesundheit ihres Kindes?

Gefährdet Kim Kardashian die Gesundheit ihrer Tochter?

29.10.2013 > 00:00

© Ethan Miller/Getty Images

Während ihrer Schwangerschaft musste Kim Kardashian viel Hohn und Spott einstecken, weil sie innerhalb kürzester Zeit sehr viel zugelegt hat. Es ist also kein großes Wunder, dass der Reality-Star nach der Geburt ihrer Tochter North West so schnell wie möglich abnehmen wollte.

Kim Kardashian hielt sich nach der Entbindung streng an die Atkins-Diät und verlor dadurch 20 Kilo. Darauf ist Kim mächtig stolz und will angeblich noch weiter abnehmen. Dass sie dadurch ihr Baby in Gefahr bringt, scheint ihr dabei völlig egal zu sein.

Ärzte raten nämlich dringend davon ab, während der Stillzeit einem strengen Diätplan zu folgen. Auch auf der Homepage der Atkins-Diät steht ausdrücklich: "Sie dürfen während der Schwangerschaft oder dem Stillen nicht in Ketose sein, da sich das negativ auf die Entwicklung des Kindes auswirken kann."

Während einer Diät werden viele Giftstoffe ausgeschieden, die das Kind mit der Muttermilch aufnimmt. Kim Kardashian sollte sich also schnellstens wieder normal ernähren.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion