Beatrice Egli wird in der Schweiz nicht gespielt

Gegen Beatrice Egli hatte von Anfang an niemand eine Chance!

12.05.2013 > 00:00

© Sascha Steinbach / Getty Images

Einfach unschlagbar der Schlager, so scheint es zumindest.

Beatrice Egli gewann am letzten Samstag die diesjährige Staffel von "Deutschland sucht den Superstar", doch eine wirkliche Überraschung war das für kaum jemanden.

Egal wer vorher einen Tipp abgeben sollte, wer denn nun die Gewinnerin sein würde, fast alle tippten auf die blonde Schweizerin. Lisa Wohlgemuth hatte kein einfaches Los damit und zu allem Überfluss auch noch eine schmerzhafte Kehlkopfentzündung. Das Ergebnis des Zuschauer-Votings war so eindeutig wie selten: 70% für Beatrice und nur 30% für Lisa ergab die Anruferauswertung.

RTL veröffentlichte jetzt ebenso die Auswertungen aus jeder einzelnen Mottoshow und richtig einzigartig daran ist, dass Beatrice Egli sogar in jeder Mottoshow bei den Anruferzahlen vorne lag. Lediglich in der fünften Show überholte sie Ricardo Bielecki. So durchgehend eindeutig war das Ergebnis bei DSDS selten.

Selbst im Halbfinale waren über 50% der Anrufer für Beatrice, Ricardo und Lisa konnten sich gerade mal die übrigen Prozente fast ausgeglichen teilen.

Eine klare öffentliche Prognose für das Finale schaffte auf die Anzahl der einzelnen Facebook-Fans. Beatrice hat 147.000 Fans, Lisa knappe 90.000 und Ricardo Bielecki knappe 120.000 Fans in dem Social Network.

Ungewöhnlich, dass Lisa diesen Erfolg mit der musikalischen Richtung Schlager verbuchen konnte, so hat diese Richtung meist eher einen verstaubten Ruf. Doch ihre Single "Mein Herz" ist momentan sogar der meistgekaufte Hit bei iTunes.

Leider scheint Lisa Wohlgemuth ihrer einstigen Konkurrentin den Erfolg nicht zu gönnen, so hetzt sie: "Ich bin halt wirklich ich. Ich heule mal und ziehe mal eine Fresse. Ich bin wie ich bin. Und Schlager ist 'ne ganz andere Schiene. Da strahlt man halt dauernd und hat die Klammern im Gesicht.".

Natürlich ist es für die Zweitplatzierte auch schwer zu verdauen, dass sie eigentlich nie eine Chance gegen Beatrice hatte...

TAGS:
Lieblinge der Redaktion