Gene Simmons bezeichnet Rihanna als "Fake"

Gene Simmons bezeichnet Rihanna als "Fake"

21.03.2012 > 00:00

Kiss-Legende Gene Simmons hat Rihanna jetzt als "Fake" bezeichnet, weil Künstler wie sie sich nur noch auf Tanzschritte und Musik vom Band verlassen. Der Kiss-Star geht demnächst mit den Rockern von Mötley Crüe auf Tournee und nutzte die Gelegenheit, um bei der Ankündigung Musiknachwuchs wie Rihanna zu kritisieren, die seiner Meinung nach mehr Tänzer als Musiker sind. "Uns hängen die Mädels, die mit ihren Tänzern und Karaoke-Bändern auf der Bühne stehen, so zum Hals raus", stellte Simmons klar. "Wir machen so einen Fake-Mist nicht mit, das überlassen wir Rihanna, Shimianna oder den anderen, deren Name auf 'a' endet." Und auch Mötley Crüe-Drummer Tommy Lee konnte die Meinung seines Tour-Kollegen nur unterstreichen. "Das soll nicht respektlos gegenüber Rihanna sein, sie ist eine tolle Sängerin", beschwichtigte der Ex von Pamela Anderson, "aber wir brauchen in dem ganzen Mist einfach mal wieder ein wenig Persönlichkeit. Ich bin froh, dass er das gesagt hat, ich glaube nämlich nicht, dass ich noch eine weitere Show aushalte, bei der die Leute Karaoke singen und das ganze von Lichtern und Videos begleitet wird", unterstützt der Musiker den Kiss-Star. © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion