Keine Lust mehr auf den Lover! Miley Cyrus soll von Freund Justin Gaston zunehmend genervt sein...

Genervt von Justin

05.05.2009 > 00:00

© INSIGHT CELEBRITY

Seit über einem halben Jahr daten Miley Cyrus und das Unterwäsche-Model Justin Gaston, den sie Papa Billy Ray mit gemeinsamen Kirchenbesuchen so schmackhaft machen konnte, dass er den 20-Jährigen sogar in das Familienheim im Kalifornischen Toluca Lake einziehen ließ. Sieht so aus, als würde es sich bei dem Beau um den perfekten Schwiegersohn handeln? Nicht, wenn man Miley fragt! Laut dem "National Enquirer" hat die "Hannah Montana"-Darstellerin die Nase von ihrem Lover gestrichen voll, soll sich in der Beziehung zu Tode langweilen und habe gegenüber Freunden gejammert, Justin würde sie einengen. "Miley hat das Gefühl, dass sich ihre Karriere gerade an einem Wendepunkt befindet, an dem sie statt Kinderkram mehr erwachsene Filme und Musik machen wird", so ein Bekannter aus dem Umfeld des Stars. "Sie will einfach nicht so gebunden sein, wie sie es durch Justin ist. Außerdem hat sie das Gefühl, dass er an ihrem Rockzipfel hängt, um erfolgreich zu werden, und das nimmt sie ihm wirklich übel." Darüber hinaus sei sich Miley bewusst, dass sie jeden Kerl haben könnte, den sie will Ex Nick Jonas zum Beispiel! Mit dem hatte sich die Schauspielerin und Sängerin nämlich gerade wieder äußerst vertraut gezeigt. Zum Ärger von Papa Billy! Da der ein Riesen-Fan von Justin ist, soll er versuchen, zwischen dem potenziellen Schwiegersohn und seiner Tochter zu vermitteln bislang allerdings ohne Erfolg. "In letzter Zeit hat Justin immer öfter in seinem Apartment geschlafen. Er und Miley leben sich gerade total auseinander..."

Lieblinge der Redaktion