George Clooney: Ans Verlieren gewöhnt

George Clooney: Ans Verlieren gewöhnt

13.02.2012 > 00:00

George Clooney musste sich bei den BAFTA Awards gestern gegen "The Artist"-Star Jean Dujardin geschlagen geben und verriet jetzt, warum er sich schon vorher nicht all zu große Hoffnungen auf den Preis gemacht habe. Der Schauspieler ist für seine Rolle in "Descendents - Familie und andere Angelegenheiten" für einen Oscar als bester Hauptdarsteller nominiert, verriet jedoch gestern am Rande der BAFTA Awards in London, warum er zumindest für den britischen Preis seinem Kollegen die besseren Chancen ausrechnet. "Ich war einmal hier und habe vier in einer Nacht verloren, also bin ich ans Verlieren gewöhnt. Ich bin jetzt ziemlich gut darin. Ich glaube, es wird heute entweder Jean oder Gary. Schließlich wurden ihre Filme zwölfmal oder so nominiert, das sagt schon einmal eine Menge über die Liebe aus, die diesen beiden Filmen entgegengebracht wird." © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion