Stellt ein Kind sein Leben nun völlig auf den Kopf?

George Clooney: Ein Baby mit Amal Alamuddin?

20.08.2014 > 00:00

Jahrelang galt George Clooney als ewiger Junggeselle. Beziehungen hielten nie wirklich lange. Die Theorien lauteten sogar, dass er entweder ein eiskalter Playboy sei oder schwul. Es hieß, die vielen Frauen seien nur Tarnung für seine Homosexualität.

Doch nun geht alles ganz schnell und wir erkennen ihn kaum wieder. Noch in diesem Herbst soll George Clooney seine Freundin Amal Alamuddin heiraten. Damit ist George innerhalb weniger Monate schon weiter mit Amal, als mit all seinen anderen Beziehungen, die er in den letzten zehn Jahren hatte.

Aber es kommt noch dicker, denn Gerüchte machen die Runde, dass Amal Alamuddin schwanger ist. Und dass, obwohl George Clooney immer nachgesagt wurde, keine eigenen Kinder haben zu wollen.

Bei einem gemeinsamen Dinner, so Zeugen, habe sie irgendetwas versucht, unter dem Tisch zu verbergen.

Wenig später wurde ein Bild von Amal in einem weiten Kleid mit einer absolut eindeutigen Wölbung gemacht. Ist das vielleicht der Grund, warum George Clooney, der eigentlich nie wieder heiraten wollte, nun doch so hastig vor den Altar tritt?

Auch wenn es so scheint, ganz absurd ist der Gedanke an George Clooney als Familienvater nicht. "Alles was ich weiß ist, dass ich in einer liebenden, glücklichen Familie groß geworden bin und demgegenüber keine Vorbehalte habe", sagte Clooney kürzlich im Esquire-Magazin.

Die Hoffnung, dass wirklich ein kleiner Mini-Clooney auf dem Weg ist, ist also nicht völlig vergebens.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion