Happy Birthday, George Clooney!George Clooney 2007 in  Cannes. Hier stellte er seinen Film "Ocean's Thirteen" vor.

George Clooney gibt sich für Brad Pitt aus

20.03.2012 > 00:00

© GettyImages

Er nimmt's mit Humor: George Clooney (50) wurde ja am 16. März 2012 während eines Protests gegen den Sudan in Washington festgenommen.

Medienwirksam war das allemal. Doch George Clooney war in Handschellen auch noch zu Scherzen aufgelegt.

Ein ebenfalls festgenommener Demonstrant mit Namen Kramer, der mit George Clooney im Polizeiwagen fuhr, erzählte jetzt: "George war eine echter Filmstar-Gentleman. Er schaffte es, dass alle sich wohl fühlten und riss Witze. Er hat sich versucht, als Brad Pitt (48) auszugeben."

Kramer verbrachte auch einige Zeit mit Clooney hinter Gittern. Dort soll George Clooney eine Art Konferenz abgehalten haben: Was zu tun ist. Was die Regierung tun kann und wie man dem Regime im Sudan zu verstehen geben kann, dass die Welt ihr Verhalten nicht länger toleriert.

Nach zwei Stunden wurde George wieder freigelassen. Danach hielt er sofort eine Pressekonferenz ab, worin er amerikanische Politiker dazu aufforderte, den Sudanesischen Krieg zu unterbinden.

Das nennen wir Einsatz!

Mehr Star-News gefällig? So seid Ihr immer up to date:

Abonniert unseren Newsletter!

Oder stöbert auf unserer News-Seite!

TAGS:
Lieblinge der Redaktion