Was George Clooney davon halten mag, dass sich Elisabetta Canalis angeblich für den "Playboy" nackig gemacht hat?

George Clooney: Hat sich Elisabetta für den "Playboy" ausgezogen?

09.11.2009 > 00:00

© GettyImages

Hat sie es wirklich getan? George Clooneys Freundin Elisabetta Canalis soll für den US-"Playboy" die Hüllen fallen gelassen haben...

So bekannt die italienische TV-Moderatorin Elisabetta Canalis in ihrem Heimatland auch sein mag für den großen internationalen Durchbruch reichte es bislang nicht. Am Arm von Superschnuckel George Clooney sollte sich das ändern, aber ob Elisabetta in dieser Hinsicht wirklich den richtigen Weg einschlägt? Laut Contactmusic.com soll die Schöne für die US-Ausgabe des Nacktblättchens "Playboy" die Hüllen fallengelassen haben und sich der (Männer-)Welt in den kommenden Wochen so präsentieren, wie sie sonst nur George zu sehen bekommt.

Wirklich nackt soll Elisabetta auf den "Playboy"-Fotos zwar nicht sein dafür ist angeblich trotzdem alles zu erkennen, was sich zu erkennen lohnt. Wie ein Branchen-Insider zu berichten weiß, trägt George Clooneys Herzdame bei den Aufnahmen nämlich nicht mehr als einen nassen, durchsichtigen Fummel und einen super sexy Ausdruck im Gesicht! Dabei gut sichtbar: eine nackte Brust und ein knackiger Po, so dass die Allgemeinheit schon bald sehen werde, warum Elisabetta "die heißeste Schönheit aus einem der exquisitesten Länder" überhaupt ist.

Was der Liebste von den vermeintlichen Aufnahmen hält, ist ungewiss. Fest steht, dass George von den Party-Eskapaden und Nackedei-Ausrutschern von Ex Sarah Larson schnell schwer genervt war...

TAGS:
Lieblinge der Redaktion