George Clooney lässt Stacy Keibler am Geburtstag allein

George Clooney lässt Stacy Keibler am Geburtstag allein

17.10.2012 > 00:00

George Clooney erweist sich als schlechter Freund - er ließ Stacy Keibler ihren 33. Geburtstag alleine feiern. Der "Männer, die auf Ziegen starren"-Star war nicht unter den Gästen, die zur Geburtstagsfeier seiner Freundin Stacy Keibler erschienen, als diese letzten Freitag in einem New Yorker Club ihren 33. Geburtstag feierte. Wie ein Augenzeuge der Tageszeitung "The New York Post" berichtet, traf Keibler in Begleitung von zwölf Freunden in der Bar ein und nahm an einem mit Luftballons dekorierten Tisch Platz: "Sie sah glücklich und sehr gut aus und trug schicke türkise Hosen und einen passenden Blazer. Sie feierte zusammen mit zwölf Freunden, von denen neun männlich waren." Während des Festes habe die Gruppe wegen Clooneys Abwesenheit jedoch keinesfalls Trübsal geblasen, weiß der Insider weiter zu berichten und fügt hinzu: "Sie tranken Wodka und Champagner." Seit einiger Zeit häufen sich die Gerüchte um eine mögliche Trennung des Frauenschwarms und seiner Freundin, doch die offizielle Entschuldigung für dessen Abwesenheit war angeblich ein voller Terminplan des Stars. © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion