Elisabetta Canalis wird keine Chance auf das Ja-Wort von George Clooney haben

George Clooney: Liebesbekenntnis in Venedig

09.09.2009 > 00:00

© GettyImages

Sarah Larson war die erste Frau, die George Clooney bei den "Oscars" begleiten durfte. Jetzt machte der Schauspieler seine Liebe zu Elisabetta Canalis öffentlicht - und nahm sie bei den Filmfestspielen in Venedig mit auf den roten Teppich!

Bislang sah man George Clooney und seine neue Flamme, die italienische TV-Moderatorin und Schauspielerin Elisabetta Canalis, nur in aller Heimlichkeit rund um Georges Villa am Comer See kuscheln jetzt machte der Hollywoodstar seine Liebe endlich öffentlich! Am Sonntag (6. September 2009) hopste der Schauspieler mit seiner Herzdame in einen Helikopter und ließ sich anlässlich der Filmfestspiele von Venedig in die Stadt der vielen Brücken fliegen, um dort für seinen neuen Streifen "Men Who Stare At Goats" (Filmstart in Deutschland: 4. März 2010) die Werbetrommel zu rühren.

Der große Auftritt folgte dann am Dienstag (8. September 2009): Seite an Seite und wie typisches Hollywood-Glamour-Paar schritt George mit seiner Elisabetta über den roten Teppich der Filmfestspiele von Venedig. Ein weiteres Zeichen dafür, dass es dem Schauspieler ernst ist! In der Regel dürfen ihn seine Liebschaften nur dann auf eine große Veranstaltung begleiten, wenn sich der Schauspieler Hals über Kopf verliebt hat. So gelang es Sarah Larson als Erste in der Geschichte von Georges Frauen, bei den "Oscars" mit ihm über den roten Teppich zu schreiten.

Was die davon hält, dass der Ex nach der Trennung von ihr wieder mit einer brünetten, rehäugigen, schlanken Schönheit einer Kopie von ihr selbst angebandelt hat? Angeblich kümmert sie das herzlich wenig. "Entweder finden zwei Menschen zueinander oder sie tun es nicht", so Sarah laut "Fox News". "Ich stehe nicht mehr mit George in Kontakt."

TAGS:
Lieblinge der Redaktion