Freunde und Fans trauern: George Michael starb an Herzversagen

George Michael: Kostete ihn eine geheime Heroin-Sucht das Leben?

27.12.2016 > 11:55

© Getty Images

Mit 53 plötzlich an Herzversagen zu sterben, kommt zwar vor, ist aber doch recht selten. George Michael sei am 25.12.2016 "friedlich eingeschlafen", so sein Sprecher Michael Lippman.

Schnell kommen Erinnerungen an Schlagzeilen hoch, die sich mit George Michaels jahrelangem, ausschweifendem Drogenkonsums befassten. Erst 2014 verschwand der Sänger von der Bildfläche und gestand nach einigen Wochen, in einer Schweizer Entzugsklinik gewesen zu sein.

Bekannt war immer, dass George Michael mit Crack, Koks und Unmengen an Marihuana zu kämpfen hatte. Bis dato war nie von Heroin die Rede. Nun berichtet jedoch er "Daily Telegraph", dass auch diese Droge in seinem Leben eine Rolle spielte. Insidern zufolge sei er schon mehrfach wegen einer Überdosis in der Notaufnahme gelandet.

"Alles war in letzter Zeit so kompliziert, aber George hat sich wirklichauf Weihnachten gefreut", klagte sein Freund Fadi Fawaz und deutet damit ebenfalls an, dass es Probleme gab und George Michael das Herzversagen nicht völlig aus heiterem Himmel ereilte.

Plötzliches Herzversagen, wie es bei George Michael auftritt, sei häufiger bei Heroinsüchtigen der Fall. Die letzten Fotos des verstorbenen Sängers unterstützen leider den Verdacht, dass die Drogen ihn zugrunde gerichtet haben. Denn George Michael sah völlig verändert und alles andere als gesund und unbeschwert aus.

 
TAGS:
Bikini
 
Preis: EUR 12,48 Prime-Versand
Holz-Sonnenbrille
UVP: EUR 59,90
Preis: EUR 44,90 Prime-Versand
Sie sparen: 15,00 EUR (25%)
Tischventilator-Powerbank
UVP: EUR 15,00
Preis: EUR 7,99 Prime-Versand
Sie sparen: 7,01 EUR (47%)
Lieblinge der Redaktion