Georgina Fleur musste das "Dschungelcamp" verlassen

Georgina Fleur: Fieser Seitenhieb gegen die "Dschungelcamp"-Bewohner

24.01.2013 > 00:00

© RTL / Stefan Menne

Georgina (22) musste das "Dschungelcamp" zwar verlassen, aber der Zickenzoff mit Fiona Erdmann (24) ist für sie deshalb noch lange nicht vergessen...

Nach ihrem Auszug aus dem Dschungel erklärte Georgina zwar beschwichtigend: "Die Sams-Affäre fand ich witzig", fügte aber vielsagend hinzu: "Da habe ich noch was zu klären..."

Oh oh... Klingt so, als könnte sich Fiona beim Wiedersehen der "Dschungelcamp"-Kandidaten auf einiges gefasst machen...

Georginas Dschungel-Bilanz fällt unterdessen durchwachsen aus: "Ich habe an mir gearbeitet und bin gewachsen. Ich habe keine Rattenphobie mehr. Und ich hatte so viel Spaß", erklärt das Party-Girl. "Nicht so toll war, dass ich keine Privatsphäre hatte." Auch einen Seitenhieb gegen die anderen "Dschungelcamp"-Bewohner konnte sie sich nicht verkneifen: "Dass die Leute immer auf einem rumhacken, ist schon ein bisschen anstrengend."

Ihrem vorzeitigen Auszug kann Georgina auch etwas Gutes abgewinnen: "Ich bin enttäuscht und wäre gerne ins Finale gekommen. Jetzt lege mich ins Spa und lasse es mir gut gehen."

Einen heißen Tipp, wer in diesem Jahr die Dschungelkrone gewinnt, hat Georgina auch: "Ich denke, Dschungelkönig wird Olivia. Ich drücke ihr auch die Daumen. Oder vielleicht Patrick."

Hier geht's zum "Dschungelcamp"-Special 2013.

Alle Infos zu "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" im Special bei RTL.de.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion