Georgina fliegt aus dem Wiesn-Zelt

Georgina Fleur fliegt aus dem Wiesn-Zelt!

30.09.2013 > 00:00

© Facebook

Es fing doch alles sooo gut an...

Für die Münchner Wiesn hatte sich Georgina Fleur (23) extra in ein stylishes Dirndl geworfen - und einen Plan zurecht gelegt: mit den Promis feiern! Keine Einladung? Egal!

Zielstrebig steuerte die Ex-"Big Brother"-Bewohnerin die nächstbeste Promi-Party an und schaffte es sogar an den Türstehern vorbei - zunächst jedenfalls...

"Ich bin jedes Jahr auf dem Oktoberfest! Ich liebe das über alles und dann ziehe ich immer durch alle Zelte. Das macht richtig Spaß!", schwärmte sie im Interview mit RTL.

Aber irgendwie war es einfach nicht ihr Abend. Erst bekam Neu-Single Georgina von den Männern nicht die gebührende Aufmerksamkeit. "Dadurch, dass ich sozusagen bekannt bin, haben alle Männer so'ne gewisse Distanz zu mir und irgendwie Angst vor mir und deshalb flirten sie mich nicht richtig an", klagte sie.

Und dann auch noch das! Die Gastgeberin wurde auf den ungebetenen Gast in ihrem Bierzelt aufmerksam und ließ Georgina Fleur samt Gefolge vor die Tür setzen.

Während das It-Girl trotzig von dannen zog, lästerten die anderen Promis hinter ihrem Rücken über ihren uneleganten Abgang ab.

"Sie denkt, sie ein Superstar!", ätzte Monica Ivancan. Ruth Moschner stichelte: "Sie verdient offensichtlich zu wenig Geld, weil sie schnorren gehen muss. Ich finde es total gemein, dann über solche Leute herzuziehen." Und Verena Kerth stellte klar: "Wenn ich eine Party machen würde, würde ich Georgina ehrlich gesagt auch nicht da haben wollen."

Georgina selbst stellte den Vorfall auf ihrer Facebook-Seite allerdings ganz anders da. "Diese Meldung ist komplett falsch, denn ich hab meine 10 Minuten Interviews & Fotos gehabt und musste dann dringend zu einem weiteren Dreh ins Käfer-Zelt, zum Leid von der lieben Veranstalterin, denn die Presse ist mit mir mit", schreibt sie.

Ob Georgina tatsächlich noch ein Festzelt gefunden hat, das sie aufnahm, ist nicht bekannt.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion