Georgina Fleur flog aus dem Megapark

Georgina Fleur flog am Ballermann raus

18.07.2013 > 00:00

© WENN.com

Irgendwann ist Schluss mit lustig. Nachdem Georgina Fleur (23) bereits bei ihrem Auftritt als DJane die Champagnervorräte ihres Arbeitgebers plünderte, haben die Macher der Disco "Megapark" auf Mallorca nun scheinbar endgültig die Nase voll von dem selbsternannten It-Girl.

Laut "Bild" warfen die Chefs der Ballermann-Disco den Rotschopf jetzt wohl hochkant raus.Ihr Verhalten soll nicht mehr tragbar gewesen sein, ließ ein Mitarbeiter verlauten.

Georgina soll sich dem Personal des Tanztempels gegenüber unmöglich verhalten haben und ihr Können als DJane scheint durchaus noch verbesserungswürdig zu sein.

So soll die Dschungelzicke einfach nur eine fertig gemixte CD in den Player werfen. Dabei trägt sie zwar ganz wichtig dicke Kopfhörer und macht sich pseudo-professionell an den Reglern zu schaffen, mit klassischem Auflegen hat die ganze Show allerdings recht wenig zu tun.

Andere Ballermann-Größen scheinen den Rauswurf von Georgina nicht sonderlich tragisch zu finden, so kommentierte Mickie Krause (43): "Georgina, als Mensch zu unattraktiv, als Schwein zu kleine Ohren." Und Nacktmodel Micaela Schäfer (29) giftete: "Die hatte hier von Anfang an nix zu suchen."

Ihre Ballermann-Karriere dürfte somit beendet sein. Mal sehen, was sich der Bachelor-Kobold als nächstes einfallen lässt.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion