Georgina ist Pro Marihuana

Georgina Fleur: Ihrer Mutter droht die Obdachlosigkeit!

09.10.2013 > 00:00

© WENN

Während sich It-Girl Georgina Fleur (23) auf Promi-Partys rumtreibt, droht ihrer Mutter die Obdachlosigkeit!

"Ich stehe auf der Straße!", klagte Gerti Bülowius im Interview mit "RTL Punkt 12".

Unterstützung von ihrer C-Promi-Tochter? Fehlanzeige! "Warum ist die Georgina jetzt nicht hier?", fragt sie verzweifelt. "Warum bin ich hier alleine?"

Weil der Eigentümer ihres Hauses wechselt, muss Gerti ausziehen. Für die arbeitslose Mutter von Georgina ist es schwierig, eine neue Wohnung zu finden. Ihrer Tochter gibt sie die Schuld an ihrer Situation.

Georgina habe ihr Steine in den Weg gelegt, indem sie öffentlich behauptete, sie sei eine Rabenmutter, klagt Gerti Bülowius. "Wenn ich privat irgendwo anrufe - und die Leute googlen einen ja heutzutage - bekomme ich keine Wohnung. Ich bekomme keinen Job und keine Wohnung, in dieser Situation mit dieser tollen, berühmten Tochter, die ich habe, und die mir leider nicht hilft, sondern mir noch in den Rücken gefallen ist. Das ist die Situation." Harte Worte!

Georgina selbst sieht die Situation etwas anders. Sie behauptet: Ihre Mutter habe sie nach dem Tod des Vaters im Stich gelassen. "Mein Verhältnis zu meiner Mutter ist distanziert", erklärt sie im RTL-Interview.

"Ich habe 25 Jahre nichts anders gemacht als meine Töchter geliebt. Und das wird auch so bleiben", verteidigt sich Gerti Bülowius.

Sie hofft jetzt auf eine öffentlich geförderte Wohnung. Den Glauben an eine Versöhnung hat sie noch nicht aufgegeben. "Ich möchte nur, dass wir uns alle vertragen und dass wir zusammenhalten. Ich lasse mir den Vorwurf nicht gefallen, ich habe mich nicht um meine Kinder gekümmert."

TAGS:
Lieblinge der Redaktion