Heidi übt mit Schülerin Franziska

Germany’s next Topmodel: Catwalk-Training in der großen Pause

19.02.2015 > 00:00

© Prosieben

Das gab aber ein großes Hallo! In der zweiten Folge von "Germany's next Topmodel" reisen Heidi Klum und Thomas Hayo in ihrem VIP-Tourbus nach München, um sich dort zusammen mit Wolfgang Joop beim zweiten Massencasting wieder etliche Schönheiten anzusehen.

Doch ihr erster Weg führt sie nicht direkt nach München, sondern nach Nürnberg. Denn dort geht die 17-jährige Laura zur Schule, die sich auch für die große GNTM-Jubiläumsstaffel beworben hat. Die Blondine schien Heidi auf den Fotos so gut zu gefallen, dass sie sich das Mädchen nochmal aus der Nähe ansehen wollte. Gesagt, getan: Heidi und Thomas machen Halt bei Lauras Schule und sorgen auf dem Pausenhof für Massenhysterie.

Einen solchen Empfang kann auch nur Topmodel Heidi Klum erwarten. Die Schüler tummeln sich kreischend um sie und zücken die Handykameras. Aber eine ist ganz besonders begeistert von dem Überraschungsbesuch: Bewerberin Laura. Die kann ihr Glück kaum fassen und fällt den Juroren spontan um den Hals. "Oh mein Gott, ihr seid hier! Ich kann es nicht glauben", zeigt sich die 17-jährige überwältigt.

Aber Laura ist nicht die Einzige, die Heidis Interesse weckt und eine Wildcard bekommt. Als das Topmodel in die Runde fragt, wer spontan Lust auf ein kleines Catwalk-Training hat, empfiehlt ihr Laura direkt ihre Freundin Franziska. Diese legt dann trotz großer Unsicherheit so einen guten Lauf über den Schulhof hin, dass Heidi hin und weg von ihr ist. "Ich finde Lauras Freundin Franziska ja fast noch hübscher!", gesteht Heidi positiv überrascht und gibt Franziska prompt eine Wildcard für die nächste Runde.

"Das würde natürlich bedeuten, dass ich die elfte Klasse nochmal machen muss. Darüber muss ich dann nochmal nachdenken.", überlegt Franziska unsicher.

Weniger unsicher ist Ricki, die sich selbstbewusst nach vorne wagt und zeigt, dass auch etwas kleinere Frauen mit Kurven einen guten Catwalk hinlegen können. Leider reicht es für sie am Ende dann doch nicht.

Aber so oder so war Heidis Überraschungsbesuch bestimmt das Highlight der Schullaufbahn für viele Schüler! Eine bessere Stimmung herrschte wahrscheinlich noch nie auf dem Pausenhof.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion