Peinliche Promis: Die GeissensEigentlich haben Carmen und Robert schon genug Kohle gescheffelt - aber das reicht den umtriebigen Millionären noch längst nicht. Für die Geissens gilt: Auffallen ist Trumpf! Während Carmen offenbar dem Jugendw

Geschichte-Unterricht bei den Geissens

20.05.2013 > 00:00

© Imago / Viennareport

Die Luxus-Familie, die ihre Leben auf RTL2 ausbreitet, ging diese Woche mal auf Bildungsurlaub. Carmen, Robert, Davina und Shania Geiss fliegen nach Bulgarien. Doch während Robert Geiss sich unter anderem beim Golfen entspannen möchte, hat sich Carmen zum Ziel gesetzt, Bildung statt Sonne zu tanken.

Prompt lässt sie sich mitsamt Familie zu einer Kirche kutschieren. Nach einem Rundgang zünden die Geissens sogar Kerzen an. Carmen erklärt: "Ich bin sehr gläubig!" Auch eine ihrer zwei Sprösslinge, Shania, kann sich angeblich mit Kirche und Spiritualität anfreunden. Davina und Familienoberhaupt Robert allerdings können damit so gar nichts anfangen. Sehr zum Leidwesen von Carmen!

Aber sie setzt sich durch: Nur für die Geissens wird außerdem eine zweite, kliene Kirche aufgesperrt. Carmen kriegt sich kaum noch ein, als sie die alten Gewölbe sieht. "Oh" und "Ah" und "Ist das schön" wechseln einander quasi ab. Ein privater Guide erklärt der Famile außerdem die Geschichte der Kirche und erklärt die Besonderheiten des Gotteshauses. Doch während Carmen sehr entzückt ist, und am liebsten noch mehr Kirchen von innen sehen würde, hat Robert schon genug!

Er schlägt einen nicht ganz fairen Wettbewerb vor: Auf dem Golfplatz soll entschieden werden, ob er oder Carmen das weitere Urlaubsprogramm der Geissens aussuchen darf.

Zehn Fernsehminuten später plantschen Shania und Davina im Meer, Robert und Carmen trinken Sekt in der Strandbar. Klar, wer gewonnen hat...

TAGS:
Lieblinge der Redaktion