Getrennt, genervt und ganz schlecht gelaunt

Getrennt, genervt und ganz schlecht gelaunt

11.08.2008 > 00:00

© GETTY IMAGES

Wie jetzt heraus kam, soll sich Julia Stiles wegen "unüberbrückbare Differenzen" nach über zwei Jahren trauter Zweisamkeit von ihrem Freund, dem Maler und Bildhauer Jonathan Cramer, getrennt haben. Für sie definitiv ein Grund, richtig schlechte Laune zu haben! Im New Yorker Kaffee "Frida" reagierte der Star aus "Das Bourne Ultimatum" kurz vor Bekanntgabe der Trennungsneuigkeiten total genervt auf andere Gäste, die fleißig Fotos knippsten. Da Julia dachte, sie würde in ihrem Schmerz fotografiert werden, verabschiedete sie die vermeintlichen Hobby-Paparazzi super patzig mit dem Worten: "Tschüss, Leute! Toll, dass ihr noch euer Bild bekommen habt!" Die Erklärung ihres Sprechers laut der "New York Post": "Julia versuchte, nicht ins Bild zu kommen. Sie war nicht sarkastisch." Und wenn: Wer würde ihr das so kurz nach einer Trennung schon übel nehmen?

Lieblinge der Redaktion