Gillian Anderson hat sich getrennt

Gillian Anderson hat sich getrennt

08.08.2012 > 00:00

Gillian Anderson hat kein Glück in der Liebe - sie muss schon wieder das Ende einer langjährigen Beziehung verkraften. Die "Akte X"-Darstellerin hat durch ihren Sprecher bekanntgeben lassen, dass ihre sechsjährige Beziehung mit ihrem Lebenspartner Mark Griffiths zu einem Ende gekommen ist. Die beiden ehemaligen Turteltauben, die sich einvernehmlich getrennt haben sollen, ziehen gemeinsam die beiden Kinder Oscar und Felix groß - bei wem die beiden künftig bleiben werden, ist nicht bekannt. Für die Aktrice ist es nicht die erste Beziehung, die in die Brüche ging, denn sie hat bereits zwei gescheiterte Ehen hinter sich. In der Vergangenheit war sie bereits mit dem Filmemacher Clyde Klotz verheiratet, mit dem sie eine 17-jährige Tochter großzieht. Ihre erste Ehe mit Julian Ozanne hielt nur zwei Jahre, blieb jedoch kinderlos. Gillian Anderson ist jedoch nicht nur an Männern interessiert, denn sie gestand vor einigen Jahren, bisexuell zu sein. Sich nur auf ein Geschlecht festzulegen, käme für sie nicht infrage, gab sie an. © WENN

Lieblinge der Redaktion