Gina-Lisa Lohfink: Adel verpflichtet

Gina-Lisa Lohfink: Adel verpflichtet

05.12.2011 > 00:00

Gina-Lisa Lohfink will sich jetzt von Graf Frederic von Anhalt adoptieren lassen und ihr neuer Ziehvater stellt bereits einige Ansprüche an seine Tochter in spe. Der Prinz könnte der Freundin von Sängerin Loona zu dem Titel Nadja Anna Gina-Lisa Prinzessin von Anhalt, Herzogin zu Sachsen und Westfalen, Gräfin von Askanien verhelfen, dafür möchte er jedoch auch ihr Aussehen ein wenig verändern, wie er der Zeitschrift "Bunte" jetzt verraten hat: "Der große Busen zieht hier in Hollywood nicht den muss man wegmachen. Auch das viele Make-up geht gar nicht. Sogar meine Frau hat eine bessere Haut als Gina-Lisa. Als 24-Jährige ist man natürlich und ungeschminkt. Und die falschen Fingernägel? Die müssen ebenfalls dran glauben. Gina-Lisa muss erst noch etwas geschliffen werden!" Der Antrag zur Adoption wurde nach Angaben von Frederic von Anhalt bereits gestellt und die ersten Familienfotos geschossen, einer zukünftigen Karriere als Prinzessin steht also fast nichts mehr im Weg. © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion