Gina-Lisa Lohfink durfte in Hollywood Mickey Rourke kennenlernen.

Gina-Lisa Lohfink: Platzt die Adoption?

19.01.2012 > 00:00

© WENN

Es gibt Ärger an der Adoptionsfront: Denn der Deal mit dem Prinzessinnen-Titel für Gina-Lisa Lohfink (24) droht zu platzen.

Frédéric Prinz von Anhalt (68) hatte ja vor, die vollbusige Blondine zu adoptieren und sie zur Prinzessin zu machen. Natürlich nur, um mit Gina-Lisa in Hollywood ordentlich Kohle zu scheffeln.

So eine Adoption kann sich über mehrere Monate hinziehen. Doch es gibt schon vor Start Probleme.

Erst hat sich der zukünftige Papa Frédéric mit Gina-Lisa Lohfink gestritten, woraufhin sie fluchtartig die USA verließ. Und nun soll sie die noch fehlenden Papiere für die Adoption nicht rausrücken.

Streitpunkt ist ihr großer Busen, der nach Frédéric einfach zu groß für Hollywood ist.

Vier Zentimeter Umfang sollten weg, als Bedingung für den Titel. Doch Gina-Lisa Lohfink lässt sich in Sachen Optik nichts vorschreiben und reiste ab.

"Sie muss sich anpassen und darf nicht zickig sein", sagte Frédéric von Anhalt bei den "Golden Globes".

Ist dieser Preis für Gina-Lisa zu hoch?

Mehr Star-News gefällig? So seid Ihr immer up to date:

Abonniert unseren Newsletter!

Oder stöbert auf unserer News-Seite!

Lieblinge der Redaktion