"Glee": Fin, Rachel und Kurt sind raus

"Glee": Fin, Rachel und Kurt sind raus

15.07.2011 > 00:00

© WENN

Das könnte das Aus für die Erfolgsserie "Glee" bedeuten: Lea Michele (24, Rachel), Cory Monteith (21, Fin) und Chris Colfer (29, Kurt) werden ab Staffel vier nicht mehr dabei sein. Dabei sind sie die wichtigsten Charaktere der Musical-Serie.

Die Fans können sich "Glee" ohne den schwulen Kurt, den smarten Fin und die karriereorientierte Rachel einfach nicht vorstellen und sind sehr enttäuscht.

Leider ist das Serien-Aus der drei Darsteller nicht nur ein Gerücht. Der Erfinder der Serie Ryan Murphy bestätigte den Ausstieg gegenüber "The Hollywood Reporter"."Du kannst die Seriencharaktere für sechs Jahre in der Show behalten und die Leute werden kritisieren, dass das unrealistisch ist. Oder du kannst lebensnah sein und sagen, als die Serie begann, waren sie Zehntklässler also sollten sie langsam ihren Schulabschluss machen", erklärt Murphy.

Deshalb werden Kurt, Fin und Rachel am Ende von Staffel drei die Schule, den "Glee"-Club und so die Serie verlassen. Wer stattdessen in die Serie kommt, steht noch nicht fest. Murphy sagte nur, dass mehr Darsteller gehen, als bleiben.

Das Fiese an der Sache - Chris Colfer alias Kurt soll sein Serien-Aus über "Twitter" erfahren haben.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion