GNTM 2013: Die Mädchen werden zu Waldfeen.

GNTM 2013: Es wird mystisch und männlich

23.04.2013 > 00:00

© ProSieben / Oliver S.

Am Donnerstag wird es bei GNTM richtig mystisch! Auf die Kandidatinnen wartet ein Shooting mit Starfotograf Kristian Schuller. Er hat schon für viele Modemagazine die Titelfotos geschossen, und unter anderem Penelope Cruz und Cindy Crawford vor der Linse gehabt.

Er liebt Bilder voller Drama und Welten, die wie aus Träumen scheinen. Und so inszeniert er auch die Mädchen von "Germany's Next Topmodel". In der "Transformation Edition" gibt er den Mädchen wunderbare Kleider, verwandelt sie in Feen und Elfen und lässt sie in nachts in einem Wald in Los Angeles vor, mit und auf Bäumen posieren. Luise steht hier vor einer besonderen Herausforderung, denn bei ihrem Bild geht es um Krafteinsatz: "Du hast diese paar Sekunden", sagt sie. Denn länger kann sie sich nicht mit den Armen festhalten.

Doch auch was bei Kandidatin Maike passiert, wird wieder spannend. Kirstian Schuller möchte, dass sie, passend zu ihren roten Haaren, in einem feuerroten Kleid posiert. Was er nicht weiß: Maike hatte sich bereits einmal mit Modelmama Heidi Klum gestritten, weil sie kein rotes Kleid anziehen wollte. "Ich hasse Rot!", lautete damals ihre trotzige Antwort. Ob sie sich das bei Kristian Schuller wieder erlaubt?

Aber das mystische Fotoshooting, bei dem die Kandidatinnen von GNTM zu Waldfeen werden, ist nicht die einzige Gelegenheit zur Verwandlung: Ein Travestiekünstler soll ihnen helfen, in verschiedene Rollen zu schlüpfen. Am Ende werden aus den hübschen Mädchen sogar hübsche Männer!

Ob bei diesen Herausforderungen wohl Jacqueline oder Leonie mitmachen darf? Das erfahren die Zuschauer außerdem am Anfang der Sendung - vergangene Woche hatte die Jury die Entscheidung darüber, welche der beiden nach Hause geschickt wird, vertagt.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion