GNTM 2013: Maike musste sich oft umziehen

GNTM 2013: Maike mit großen Schwierigkeiten beim Covershoot

23.05.2013 > 00:00

© ProSieben/ Oliver S.

GNTM-Kandidatin Maike hatte beim Fotoshooting für das Cover der Cosmopolitan große Probleme. Das Outfit war nicht optimal gewählt. Die zierliche Rothaarige wurde in ein schwarzes Netzkleid gesteckt, darunter schwarze Unterwäsche. Doch es klappte einfach nicht, Maike war zu ruhig und konnte weder Fotografen noch Heidi Klum überzeugen.

Schließlich die Entscheidung: Maike bekommt andere Klamotten. "Manchmal ist es nicht die Schuld des Models, wenn es nicht gut wird", gab sie sich die Kandidatin von "Germany's Next Topmodel" arrogant.

Doch auch im lila Kleid ging es nicht wirklich besser. Sie hatte sich die Ratschläge von Heidi Klum wohl zu Herzen genommen und wollte ganz viel Energie präsentieren. Dadurch wurde sie allerdings viel zu hektisch und wieder war kein gutes Bild dabei.

Auf zu Outfit Nummer drei! Endlich fühlten sich Maike, Chefredakteurin und Fotograf wohl, und der Shoot konnte beendet werden.

Aber Maike war nicht alleine, GNTMKollegin Sabrina toppte Maike sogar noch. Sie musste fünf verschiedene Kombinationen anprobieren. Bei Sabrina allerdings hatten die Wechsel nichts mit dem Model zu tun. Die chefredakteurin fand die Klamotten einfach nicht passend.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion