GNTM 2013: Kandidatin Maike kann die Farbe Rot nicht ausstehen

GNTM 2013: Maike streitet mit Heidi Klum

11.04.2013 > 00:00

© ProSieben/ Oliver S.

Eine Riesenchance bekamen zwei der Mädels von "Germany's Next Topmodel". Zwei der Besten durften Heidi Klum in New York zur amfAR-Gala begleiten, einem der größten Charity-Events der Stadt.

Schließlich war es so weit, und Heidi Klum erklärte Maike und Lovelyn zu den Glücklichen. Aber eine der beiden war so gar nicht glücklich, und zwar Maike. Die Zicke vom Dienst hatte natürlich wieder ziemlich viel auszusetzen.

Konkret ging es dabei um das Kleid, das sie tragen sollte. Zur Auswahl standen drei Farben: schwarz, weiß und rot. Lovelyn schnappte sich gleich das schwarze, sodass Maike noch zwei zur Auswahl hatte. Mit den Worten "Ich hasse Rot" zog sie das weiße Kleid an. Doch es passte einfach nicht zu ihr. "Ein bisschen blass", merkte ihre Topmodelkollegin vorsichtig an. Heidi Klum wurde da schon deutlicher: "Weiße Hautfarbe und rote Haare, da geht sie einem weißen Kleid total unter. Ich wollte, dass sie auf dem roten Teppich einfach mega aussieht!"

Da ging die Zickerei los. Wie ein kleines trotziges Kind wiederholte Maike ihr Mantra: "Nein, kein Rot, ich hasse Rot". Trotzdem hatte sie keine Wahl, sie musst das Kleid anziehen. "Das ist so hässlich", rief sie. Doch Heidi Klum verbot ihr den Mund. "Ich mache das Geschäft schon seit 20 Jahren und es geht darum, anzuziehen, was du bekommst." So setzte sich die Modelmama durch und im roten Kleid ging es auch für Maike zur amfAR-Gala, unter Tränen.

Doch auch auf der Gala selbst schaffte es Maike nicht, sich zusammenzureißen. Auf dem roten Teppich sah sie gelangweilt aus, klar ersichtlich, dass sie sich nicht wohl fühlte.

Auf der Party konnten die Mädchen zahlreiche wichtige Leute kennenlernen, alles was Rang und Namen hat, war dabei. Was die Kamera dabei nicht zeigte, plauderte Lovelyn im Gespräch mit den andern Mädchen am nächsten Tag aus: "Sie hat zu den Stars auf Englisch sogar gesagt, wie kacke sie ihr Kleid findet. Und das, obwohl der Designer auch da war!"

Das fanden die anderen Kandidatinnen von "Germany's Next Topmodel" ebenfalls ziemlich daneben: "Das ist kein Verhalten, das Maike da an den Tag legt" und "Wenn man diese Chance bekommt, dann soll man sie nutzen und nicht rumheulen."

TAGS:
Lieblinge der Redaktion