Das geht besser: Heidi Klums "Germany's Next Topmodel" startet mit den schlechtesten Quoten seit 2006.

GNTM 2013 Quoten: Schlechtester Start seit 2006

01.03.2013 > 00:00

© WENN

Das hätte besser laufen können: "Germany's Next Topmodel 2013" (GNTM 2013) startete gestern mit den schlechtesten Quoten seit 2006.

Ja, es hätte auch schlechter laufen können. Denn ein Marktanteil von 16,5 Prozent und 1,92 Millionen der 14- bis 49-jährigen Zuschauer ist an sich gar nicht mal so schlecht.

Trotzdem ist es für GNTM 2013 der schlechteste Staffelstart seit 2006. Denn nur die allererste Staffel von GNTM startete damals mit schlechteren Quoten.

Damit befindet sich die Show quotenmäßig im stetigen Sinkflug: 2012 hatte die erste Folge von GNTM noch einen Marktanteil von 17,5 Prozent, 2011 und 2010 hatte der Staffelstart je über 18 Prozent Marktanteil. In den beiden Jahren davor startete die Show sogar mit mehr als 23 Prozent Marktanteil, wie DWDL berichtet.

Bleibt abzuwarten, wie sich die Quoten im Laufe der Staffel nun weiterentwickeln.

"Germanys Next Topmodel": donnerstags, 20.15 Uhr, auf ProSieben

TAGS:
Lieblinge der Redaktion