So sexy posen die Mädchen in New York

GNTM 2013: Wer ist draußen?

11.04.2013 > 00:00

© ProSieben/ Mat McCabe

Es war keine große Überraschung am Ende der heutigen Show von "Germany's Next Topmodel": Zur Entscheidung standen nur noch Veronika und Jacqueline vor der Jury.

Die entschied sich, Veronika nach Hause zu schicken. Bereits beim ersten Shooting der Folge tat sie sich schwer und Heidi Klum bemerkte: "Veronika kann nur sexy sein." Doch das war nicht der einzige Kritikpunkt an Veronika.

Bei den Castings setzte sie sich in eines der größten Fettnäpfchen, die es für angehende Models gibt. Sie kannte keinen einzigen der Fotografen beim Namen! Als der potenzielle Auftraggeber sich Veronikas Setcard anschaute, fragte er sie, wer denn die Fotos gemacht hätte. Sie brachte nur ein verlegenes Lachen zustande, ehe sie zugab, sich die Namen nicht gemerkt zu haben. Einzig bei den Fotos von Jurymitglied Enrique Badulesco war sie nicht komplett blank, doch auch von ihm wusste sie nur den Vornamen. Peinlich, peinlich!

Das fand auch die Jury und trotzdem wollte Enrique, der allen Grund hätte, sauer auf die Kandidatin zu sein, sie in den Top-Ten sehen. Doch er war der Einzige, und so freute sich Nesthäckchen Jacqueline über den Einzug in die nächste Runde.

Zuvor hielt sie eine berührende Rede vor der Jury: "Ich will das unbedingt, und ich werde mir ganz viel von den anderen Mädchen abschauen, ich will unbedingt Model werden!" Das berührte das Herz der Zuschauer, und auch das von Heidi Klum, die ihr schließlich ihr Foto überreichte. Da flossen die Tränen und Jacqueline versprach: "Ich werde das Beste daraus machen."

Lieblinge der Redaktion