Nathalie ist die GNTM-Zicke

GNTM 2014: Ist Nathalie zu selbstverliebt?

20.02.2014 > 00:00

© ProSieben

Gut aussehen tun die Kandidatinnen von "Germany's Next Topmodel" ja eigentlich alle. Doch während sich einige Mädchen dieser Tatsache zumindest nicht übermäßig bewusst zu sein scheinen, gibt es andere, die sich wohl am liebsten den ganzen Tag selbst im Spiegel anschauen würden.

Den Eindruck vermittelte zumindest Nathalie(16), als sie nach dem großen Umstyling für ihre ersten Setcard-Fotos posieren sollte. Denn die selbstbewusste Brünette schaute dabei keineswegs nur in die Kamera des Fotografen, sondern mindestens ebenso häufig auf den Monitor in seiner Nähe. Auf dem konnte sie nämlich noch während des Shootings ihre eigenen Posen begutachten.

Irgendwann fiel das natürlich auch Juror Thomas Hayo auf, der sich ein Lachen nicht verkneifen konnte. "Guckst du dich so gerne an?", neckte er die abgelenkte Natalie und traf damit offensichtlich einen wunden Punkt. "Ich will nur alles richtig machen. Das habe ich vorher noch nie gemacht, aber jetzt war da der Bildschirm und dann musste ich da immer hingucken", versucht diese ihr Verhalten nämlich wortreich zu rechtfertigen?

Doch was auch immer letztlich der Grund für Nathalies ständigen Blick auf den Monitor gewesen sein mag, beim großen Wochenshooting fehlte eine solche Ablenkung. Und prompt schlug sich die 16-Jährige so gut, dass Heidi Klum sie sogar direkt in die nächste Runde schickte. Fürs nächste Shooting mit Bildschirm dürfte Nathalie jetzt also klar sein: Immer schön in die Kamera gucken.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion