GNTM - Die achte Folge: Fiese Schlangen, verführerische Amazonen und verzweifelte Hausfrauen

GNTM - Die achte Folge: Fiese Schlangen, verführerische Amazonen und verzweifelte Hausfrauen

22.04.2010 > 00:00

© C&A

Same procedure as every year: In der achten Folge von "Germany's next Topmodel by Heidi Klum" ist es soweit und um ehrlich zu sein, wir haben schon drauf gewartet... Von den verbliebenen elf Mädchen sollen Nackedei-Bildchen gemacht werden Nein, Entschuldigung Heidi, natürlich ästhetische Fotografien. "Wir achten darauf, dass wir wunderschöne Fotos machen, ohne, dass man alles sieht", versichert die Model-Mama. Ans Set hat sie dafür, eigentlich auch wie immer, DEN Star-Fotografen überhaupt zitiert, alle Mädchen freuen sich, nur eine zickt und will nicht im Nichts vor die TV-Kameras und das deutsche Millionenpublikum. Fein, diese Klumschen Konstanten im Fernsehen.

Was war genau passiert? Der Schweizer Fotograf Michel Comte, der wirklich zu den großen zählt und schon Gisele Bündchen, Naomi Campbell, Eva Herzigowa und selbstredend auch Heidi Klum vor der Linse hatte, durfte für die neueste GNTM-Folge sein Kameraobjektiv in den Strand von Venice Beach rammen. Inszenieren wollte der Comte die Model-Anwärterinnen hier folgendermaßen: Sinnliche Meeres-Amazonen die mit ihren Trippel-Füßchen durchs Wasser plätschern, mysteriöse Gestrandete die sich ihren Weg durch ein Nebelmeer bahnen oder leicht bekleidete Ozean-Wesen die mit viel Anlauf über silberne große Bälle springen. Bei diesen Anforderungen geraten wir ins Stocken Heidis Mädchen, die durch die Bank weg Schwierigkeiten bei jeglichen Shootings hatten und sich dafür in Folge 7 ordentlich Gemecker von Profi-Klum abholen mussten, sollen nun vor Michel Comtes Kamera sinnliche Strandschönheiten in Meeres-Couture geben? Outfit für die heutige Strecke ist nämlich voll ökologisch abbaubar und besteht einzig und allein aus ein paar Algen und etwas Seetang und das bei 14 Grad Celsius kalten Pazifikwasser. Wir sind gespannt. "Die Algen sind toll. Sie riechen nach Meer, sind glitschig und voller Sand. Das wird auf den Bildern richtig gut aussehen", versteht die 23-jährige Laura sofort die Vision des Fotografen. Anders geht es da Leyla aus Sindelfingen: "Ich möchte nicht nackt herumrennen und nur mit zwei, drei Algen bedeckt werden." Den Dämpfer gibt es von Konkurrentin Jacqueline: "Jeder hat doch bestimmt schon mal nackte Körperteile gesehen. Das ist halt der Job." Recht hat sie. Einen Ausreißer nach unten gibt es überraschenderweise und zum zweiten Mal in Folge von Stuntfrau Miriam. Mit Gazellen-artigen Sprüngen gibt sie sich zwar wie gewohnt viel Mühe, Starfotograf Michel Comte ist dennoch nicht verzückt: "Dein Gesicht ist auf jedem Bild dasselbe. Du musst Emotionen zeigen."

Alles in allem ist der 56-jährige Schweizer mit den GNTM-Mädchen aber zufrieden: "Die Mädchen haben sich mit ihrem Ausdruck sehr viel Mühe gegeben. Das ist es, was schlussendlich ein Bild verkauft." Chapeau, liebe Elf!

Zur Belohnung führt Heidi ihre Schützlinge zum Essen aus. Natürlich geht es nicht zur nächsten Pommes-Bude um die Ecke, sondern zum Promi-Hot Spot "Beso". Bedient werden sie von der Chefin persönlich: "Desperate Housewives"-Star Eva Longoria-Parker. "Ich hätte nie gedacht, dass ich jemals ein Dinner mit Heidi Klum oder Eva Longoria hätte. Jetzt habe ich sogar eins mit beiden zusammen", schwärmt Pauline über den unerwarteten Abend.

Zum Ende der Folge stellt sich dann die Frage: Wer ist hier die größte Schlange?

Kein Foto bekam: Miriam

GNTM: Die Videos vom Silberanzug-Shooting und die Mädels beim Shoppen in L.A.

GNTM: Das war die erste Folge...

GNTM: So ging es weiter in Folge 2...

GNTM: Folge 3: Wetten, dass das Ärger gibt?!

GNTM: Fotoshooting am Strand - Das Video aus Folge 4

GNTM: Folge 5: Schnipp-Schnapp, Haare ab!

GNTM: Folge 6 Luise ist raus!

GNTM: Folge 7: Hitzeschock und High Heels-Trauma

GNTM: Model-Mampf auf Video

Wie gut kennen Sie "GNTM"? Machen Sie den Test!

Was läuft sonst noch im TV? Hier bekommen Sie das Programm auf einen Klick!

Lieblinge der Redaktion