GNTM-Finale: Jetzt ermittelt das LKA

GNTM-Finale: So reagierte Heidi Klum auf die Bombendrohung

15.05.2015 > 00:00

© gettyimages

Es war ein Schock für alle Anwesenden, als die SAP-Arena in Mannheim wegen einer Bombendrohung evakuiert werden musste! Justus Toussis aus Wuppertal saß beim GNTM-Finale in der ersten Reihe, direkt hinter Heidi Klum und bekam hautnah mit, wie die Modelmama auf die Horror-Nachricht reagierte.

Über das Erlebte sprach der Modeblogger mit "Bild" und gibt Einblicke in die Lage vor Ort. Als Heidi Klum, Wolfgang Joop und Thomas Hayo während der Live-Sendung über die Bombendrohung informiert wurden, sprang die 41-Jährige unverzüglich auf, lief von der Bühne und rief nach ihrer Tochter Leni, die im Publikum saß.

Wenig später, so berichtet Justus weiter, soll die Klum-Familie mit Limosinen das Grundstück verlassen haben. Bis alle anderen Zuschauer des GNTM-Finales die Halle verlassen hatten, verstrich einige Zeit. Zum Glück entpuppte sich die Bombendrohung nach aktuellen Kenntnissen als Falschmeldung. Ein Nachhol-Termin für die Krönung des neuen Topmodels wurde auch schon gefunden.

Dennoch hat der aufwühlende Vorfall Folgen: Beim morgigen DSDS-Finale werden besonders hohe Sicherheitsvorkehrungen getroffen.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion