Allse deutet derzeit auf sie

GNTM-Finale: Vanessa gibt erstes Statement nach Bombendrohung

15.05.2015 > 00:00

© instagram / Vanessa Topmodel

Für die vier aufstrebenden Models sollte es ihr großer Abend werden. Es wurde über Wochen geprobt und es sollte der bislang wichtigste Moment in ihrem jungen Leben werden. Nach nur einer Stunde war der Traum allerdings ausgeträumt. Das GNTM-Finale wurde abgebrochen und Vanessa, Anuthida, Katharina und Ajsa gingen ohne Sieg und Niederlage nach Hause.

Nun meldet sich als erste Kandidatin und als erste direkt an der Show beteiligte Person Vanessa bei Facebook zu Wort:

"Wie ihr ja gemerkt habt, mussten wir gestern das Finale abbrechen. Das ist sehr schade für alle Beteiligten, die mit uns die letzten Wochen so hart darauf hingearbeitet haben. Und auch für die vielen Fans, die extra zu uns in die SAP-Arena in Mannheim gekommen sind. Trotzdem, die Mühe war nicht umsonst und wir freuen uns auf die Ausstrahlung des Finales am 28. Mai! Die Hauptsache ist, dass niemandem was passiert ist und alle heil aus der Halle gekommen sind!"

Trotz der Vorfreude auf das Ersatz-Finale wird sicher auch viel Enttäuschung dabei sein, denn es ist zu erwarten, dass die Show, die in den nächsten zwei Wochen aufgezeichnet wird, eher eine abgespeckte Version des ursprünglich geplanten Live-Spektakels sein wird.

Lieblinge der Redaktion