Sie touren ohne Wolfang im Bus

GNTM: Heidi Klum gerät in Polizeikontrolle!

19.02.2015 > 00:00

© Prosieben

Im Rahmen von Germany's next Topmodel reisen Heidi Klum und Thomas Hayo mit einem großen, bedruckten Tourbus durch Deutschland von Casting zu Casting. Den luxuriösen Bus mit Schlafkojen spendierte ProSieben zum zehnten Jubiläum der erfolgreichen Model-Castingshow. Der Einzige, der sich weigert, mit dem Bus auf Reisen zu gehen, ist Designer Wolfgang Joop. Dieser reist alleine bei den Massencastings an.

Heidi und Thomas jedoch freuen sich wie kleine Kinder über ihr neues Luxusgefährt und füllen den Bus mit guter Laune und Gelächter. Vor allem während der Nachtfahrten drehen die Beiden so richtig auf, singen und albern rum.

Doch dann der Schock: Der Bus wird auf der Autobahn von der Polizei aus dem Verkehr gezogen. "Warum haben Sie uns denn jetzt angehalten? Wir sind auf dem Weg und suchen schöne Mädchen.", fragt Heidi den Beamten empört.

"Der Fahrer muss sich an gewisse Uhrzeiten halten.", entgegnet dieser scheinbar unbeeindruckt und kontrolliert die Tachoscheibe des Busfahrers. Dabei will er herausfinden, ob genügend Pausen vom Fahrer eingelegt wurden.

Als die beiden Polizisten feststellen, dass es keinen Grund zur Beanstandung gibt, tauen sie dann doch auf. Wie ausgewechselt werden sie zu kleinen Fans und bitten Heidi um ein gemeinsames Foto vor dem auffälligen Tourbus. Und dann bietet sich einer der Beiden sogar indirekt als Model-Kandidat an: "Suchen Sie doch mal ein männliches Topmodel, da haben sie vielleicht mehr Glück!", sagt er verschmitzt zu Heidi.

Da drängt sich einem doch die Frage auf, ob der Bus vielleicht nur wegen seines unübersehbaren Schriftzugs "Germany's next Topmodel" angehalten wurde? So ein Foto mit Heidi Klum kann man sich aber auch einfach nicht entgehen lassen!

TAGS:
Lieblinge der Redaktion