Für sie ist das kein Widerspruch. Sie könnte eine modelnde Pastorin werden.

GNTM: Jaqueline Thießen will noch immer Pastorin werden

12.03.2015 > 00:00

© Facebook / Jaqueline Thissen

Von Heidi Klum wurde sie bei der achten GMNT-Model Staffel in der Kirche abgeholt und in die Modelwelt entführt. Doch Jacqueline Thießen (19) fühlt sich in der Glitzer-Glamour-Welt nicht so wirklich wohl und will lieber wieder Richtung Heiligenschein.

Gerade hat sie ihr Abitur abgeschlossen, hat angefangen, Sozialökonomie zu studieren. Ihr alter Traum, Pastorin zu werden, blieb dennoch. Das verriet sie dem Kölner Express in einem Interview: "Nach dem Studium möchte ich dann Theologie studieren", sagt die 19-Jährige. Dies sei schon seit ihrer Kindheit ihr Herzenswunsch gewesen: "Früher hatten wir einen Pastor, der den Gottesdienst so toll gestaltet hat, dass es richtig Spaß machte, zur Kirche zu gehen. Seit dem möchte ich Pastorin werden." Nebenbei ist sie auch noch ehrenamtlich in der Kirche tätig, leitet sogar ein Konfirmandenunterricht.

So ganz kann sie das Modeln aber auch nicht sein lassen, nimmt immer mal wieder Job-Angebote war. Model und Pastorin das passt doch nicht zusammen, oder? Jacky findet doch: "Ich wüsste nicht, wieso ich nicht beides machen sollte. Ich ziehe mich ja schließlich nicht aus." Ganz nebenbei hat Jacky auch noch ein Buch geschrieben mit dem Titel "Life Edition". Darin plaudert sie über das Leben bei Germany's next Topmodel und gibt Einblicke hinter die Kulissen der Heide-Mega-Show. Doch wäre Jacky keine richtige Kirchenmaus, wenn sie nicht auch in dem Buch von Gott sprechen würde: "Du bist schön, so wie du bist! Gott hat dich wunderbar gemacht." Na dann - der Herr sei mit dir Jacky...

Lieblinge der Redaktion