GNTM-Kandidatin Anuthida trifft Vater nach 15 Jahren wieder

GNTM-Kandidatin Anuthida trifft Vater nach 15 Jahren wieder

15.04.2015 > 00:00

© ProSieben/ Richard Huebner

Sie zählt bei "Germany's Next Topmodel" eher zu den stillen Kandidatinnen, die Woche für Woche ihre Leistungen abliefern. Doch hinter der wunderschönen Anuthida steckt ein Mädchen, dass in ihrem Leben lange Zeit auf jemanden verzichten musste: Ihren Vater Terry!

Seit der Trennung ihrer Eltern vor 15 Jahren hat sie ihn nicht mehr gesehen. Er lebt in den USA, sie in Lübeck. Dass sie ihre Reise bei GNTM nach Los Angeles geführt hat, will Anuthida nutzen, um endlich ihren Vater zu sehen. "Mein Papa lebt in Las Vegas und ich kenne ihn nicht. Ich war ein Baby, zwei Jahre, als er uns verließ. Jetzt, wo ich in Los Angeles bin, könnte ich ihn kennenlernen."

Mit Jülis Unterstützung nimmt die 17-Jährige all ihren Mut zusammen und ruft ihren Vater Terry an. Die beiden führen ein sehr emotionales und tränenreiches Telefonat beide sind überglücklich endlich wieder voneinander zu hören! Als Heidi Klum von der bewegenden Familiengeschichte ihres Schützlings erfährt, plant sie eine ganz besondere Überraschung für Anuthida.

Sie lädt deren Vater zur Entscheidungsshow ein, wo er hinter den Kulissen auf seine schöne Tochter wartet. "Ich habe die ganze Nacht nicht geschlafen. Ich bin mir nicht sicher, ob sie mich erkennen wird. Sie war sehr klein, als wir uns das letzte Mal gesehen haben", gesteht Terry aufgeregt. Als Anu dann vor der GNTM-Jury auf ihr Urteil wartet, tritt plötzlich ihr Daddy auf den Laufsteg!

"Das war für mich kaum zu glauben, einfach so surreal, dass ich angefangen habe zu weinen", erklärt Anuthida gegenüber "Bild". Ihre tragisch-schöne Familienbegegnung rührt auch die Juroren zu Tränen. Wer hätte gedacht, dass die Teilnahme bei "Germany's Next Topmodel" auch bei Familienzusammenführungen helfen kann?

TAGS:
Lieblinge der Redaktion