Dieses Foto erntete keinen Like von Heidi

GNTM: Kandidatin Darya in Mecker-Stimmung

23.04.2015 > 00:00

© Instagram/ daruschkaa

Das richtige Posten im Zeitalter von Social Media will gelernt sein! Das hat auch Topmodel-Jurychefin Heidi Klum festgestellt und schult ihre GNTM-Kandidatinnen prompt im Umgang mit Instagram. Das haben einige wohl auch nötig. Bei der Sichtung der Instagram-Profile der Mädchen gibt es nämlich so manche negative Überraschung. Vor allem Darya erntet viel Kritik von der Instagram-erprobten Heidi. Protz-Fotos mit Champagnergläsern und angeberischen Hashtags kommen bei ihr ganz und gar nicht gut an. "Du musst aufpassen, dass du nicht wie so ein Partygirl rüberkommst", gibt Heidi zu Bedenken. Auch Konkurrentin Kiki findet: "Darya ist ein Partygirl und trinkt gelegentlich ein Gläschen Champagner. Aber jedem seine Sache, ne?!"

"Jedes Mädchen trinkt mal und geht feiern und ich finde, das ist nichts Schlimmes!", verteidigt sich Darya genervt. Negative Kritik ist Darya offenbar nicht gewohnt, schon gar nicht wenn es um ihren privaten Instagram-Account geht. Die darauffolgende Hashtag-Challenge macht sie deswegen nur lustlos mit und stellt klar: "Das langweilt mich so!" Dementsprechend emotionslos sieht auch ihr Foto aus und kassiert bei der anschließenden Bewertung nur einen einzigen Like von ihrer Freundin Vanessa. Aus Rache vergibt sie selbst daraufhin überhaupt keine Likes mehr. Diese motzige Einstellung gefällt Heidi überhaupt nicht...

Und auch beim großen Opel-Casting hat die Blondine den Zickenmodus eingestellt. Während Kiki interviewt wird, verdreht sie genervt die Augen und meckert sie an: "Du weißt schon, dass es unhöflich ist mit vollem Mund zu reden und einfach beim Interview zu essen?!" Dass sie nur wenige Minuten zuvor vom Kunden kritisiert wurde, weil sie am laufenden Band Schimpfwörter von sich gegeben hat, hat Darya anscheinend schon wieder verdrängt.

Eines steht fest: Diese Woche ist irgendwie nicht Daryas Woche. Schlechte Laune ist bei ihr vorprogrammiert. Warum, weiß wohl nur sie selbst...

Lieblinge der Redaktion