Ihr Umstyling passt Darya gar nicht

GNTM: Krokodilstränen wegen Haarschnitt

05.03.2015 > 00:00

© ProSieben

Bei "Germany's next Topmodel" geht es mal wieder hochemotional zu! Aber wie sollte es auch anders beim großen Umstyling sein? Obwohl man meinen sollte, dass die Kandidatinnen nach all den Jahren GNTM allmählich auf das Ritual des Umstylings beim Friseur vorbereitet sind, scheint es immer noch zur Schockstarre bei einigen zu führen.

Und mehr als nur das: Es fließen nämlich mal wieder literweise Tränen! Und das nicht wegen eines Glatzenschnitts oder grüner Haarfarbe. Bei Kandidatin Darya reicht schon die bloße Nachricht, dass ihr Haar einen simplen Stufenschnitt bekommen soll. Das bringe mehr Volumen in ihr Haar, erklärt die Expertin. Doch Volumen hin oder her: Für Darya gleicht der Schnitt einem Weltuntergang!

"Ich mag keine Stufen!", schluchzt sie. "Danach sehe ich aus wie Arsch und Friedrich!"

Selbst der Beistand ihrer Freundin Kiki, kann die 22-jährige nicht trösten. "Die wollen dich zum Model machen, da werden sie dich ja nicht hässlich machen!"

Aber Darya will ihre Diva-Attitüde nicht so recht ablegen. Selbst als ihr eine Haarverlängerung angeboten wird, die für noch mehr Volumen sorgen soll, kommt keine Freude bei ihr auf. Andere Mädchen würden alles für volleres und längeres Haar tun, Darya hingegen beschwert sich: "So scheiß Clip-Extensions. Ganz ehrlich, für 50 € kann ich mir die auch zuhause kaufen. Von Ebay oder so.", regt sich die Blondine auf.

Das Endresultat bewertet sie mit dem trockenen Kommentar: "Naja." Begeisterung klingt anders.

Aber Darya bleibt nicht die Einzige, die Tränen vergießt. Auch Sara ist völlig frustriert. Und das aus einem völlig anderen Grund als Darya: "Ich wollte meine Haare eigentlich komplett ab haben!", klagt sie.

Da soll nochmal einer die Kandidatinnen verstehen! Ihnen kann man es wohl einfach nicht recht machen...

Lieblinge der Redaktion