Nathalie trägt die Klamotten ihrer Mutter

GNTM-Nathalie: In der Schule gemobbt!

24.04.2014 > 00:00

© Facebook/ Nathalie Topmodel 2014

Dass Nathalie nicht bei "Germany's Next Topmodel" ist, um Freundinnen zu finden, das betont sie in schöner Regelmäßigkeit. Stattdessen stößt sie den anderen Mädchen gerne mal mit Zickereien und einem scheinbar unerschütterlichen Selbstbewusstsein vor den Kopf.

Doch steckt hinter diesem Verhalten vielleicht gar nicht so viel Selbstverliebtheit wie man auf den ersten Blick annehmen könnte? Das vermutet zumindest Heidi Klum, die Nathalie in der heutigen Folge zum Einzelgespräch bat und dabei so einige Tränen trocknen musste. Denn nachdem Nathalie anfänglich noch behauptet hatte, sie sei happy, bricht ihr ganzer Kummer auf einmal aus ihr heraus.

Die 16-Jährige erzählt nicht nur, dass sie sich in der Gesellschaft der anderen GNTM-Kandidatinnen einfach nicht wohlfühle, sondern verrät auch, dass sie vor ihrer Teilnahme bei GNTM in der Schule gemobbt worden sei. Richtige Freundinnen scheint Nathalie zuhause ebenfalls nicht zu haben. Denn als Heidi sich nach diesen erkundigt, gibt Nathalie zu: "Meine beste Freundin ist meine Mama".

Von dem Angebot der anderen Kandidatinnen, sich abends gemeinsam auszusprechen, möchte Nathalie nach ihrem Tränenausbruch trotzdem nichts wissen ihre isolierte Stellung in der Villa wird sie auf diese Weise wohl ganz sicher nicht mehr los.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion