GNTM 2014: Busenblitzer bei Jolina!

GNTM: ProSieben entschuldigt sich für Busen-Blitzer

09.05.2014 > 00:00

© gettyimages

Der Jugendschutz bei GNTM sorgte für viel Spott über ProSieben. Im Finale mussten die 17-jährigen Kandidatinnen um 23 Uhr die Bühne verlassen nachdem die Kamera zuvor dem Live-Publikum die entblößten Brüste von Jolina gezeigt hatte.

Die war gerade dabei, sich im Backstage-Bereich umzuziehen, während auf der Bühne gesungen wurde. Weil "Germany's Next Topmodel" in diesem Jahr besonders nahe an den Mädchen sein wollte, zeigten sie auch während der Show viel von dem, was hinter der Bühne stattfand.

In diesem Moment war das allerdings genau das Falsche. Millionen Zuschauer sahen die blanken Brüste von Jolina, was für einen kleinen Nackt-Skandal sorgte.

Der Busen-Blitzer wurde innerhalb kürzester Zeit auf den sozialen Netzwerken verbreitet und eines der großen Themen des Abends. ProSieben reagierte ebenfalls auf diesen peinlichen Moment, den das Nachwuchs-Model wohl nie in ihrem Leben vergessen wird.

Der Sender entschuldigte sich dafür, was da in der Sendung passiert war: "Wir sagen Sorry. Die Kamera hat vorhin eine Szene eingefangen, die so nicht geplant war." Als Erklärung führt ProSieben an, dass die Show nicht aufgezeichnet war: "Das kann live passieren."

TAGS:
Lieblinge der Redaktion