GNTM-Nathalie verletzt sich beim Venus-Casting

GNTM-Schock: Nathalie verletzt sich beim Casting

04.05.2014 > 00:00

© Facebook/ Nathalie Topmodel 2014

Sechs Kandidatinnen haben derzeit noch Chancen auf den Sieg bei "Germany's Next Topmodel". Doch bevor am Donnerstag das große Finale ansteht, muss die Jury heute noch einmal fleißig aussortieren denn nur drei Mädchen können es am Ende auf die große Live-Bühne schaffen.

Eine, die sich den Sieg mehr wünscht als alles andere, ist die ehrgeizige Nathalie. Doch es gibt ein großes Problem: Sie ist eine der wenigen Kandidatinnen, die noch keinen Job ergattern konnte. Umso wichtiger war es der 17-Jährige deswegen, das in dieser Woche anstehende Casting für Venus Gillette zu gewinnen immerhin wäre das ein fast schon sicheres Ticket fürs Finale.

Und tatsächlich: Zusammen mit Betty und Jolina schafft Nathalie es beim Casting in die zweite Runde und wähnt sich schon fast am Ziel. Doch bei der Aufgabe, eine Flirt-Szene auf einem amerikanischen Campus zu spielen, übertreibt Nathalie es. Um die Aufmerksamkeit ihres Spielpartners zu erregen, stürzt sich die 17-Jährige aus vollem Lauf auf den Boden und verletzt sich dabei ungewollt am Arm.

Von Thomas Hayo gibt es für den körperlichen Einsatz keineswegs Mitleid, sondern vielmehr eine Rüge. Es sei ziemlich dumm, einen Tag vor dem Drehtermin körperliche Verletzungen zu riskieren, befindet der Juror. "Es war natürlich sehr amüsant, aber over the top", meinen dann auch die Caster und wählen lieber Zuschauerliebling Betty als Gesicht für ihre neue Kampagne.

Und Nathalie? Die hat am Abend immer noch so starke Schmerzen, dass sogar ein Arzt in die Modelvilla kommen muss. Die Diagnose: Muskelzerrung. Da hat sich die 17-Jährige mit ihrem Überehrgeiz wohl ins eigene Bein geschnitten - vor allem, weil sie wegen der Verletzung auch beim Fotoshooting am nächsten Tag keine besonders gute Figur macht.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion