Findet Sex am Set normal

GNTM Sex-Skandal: Jetzt spricht Sarah Knappik!

28.03.2013 > 00:00

© Wenn.com

Seit sieben Jahren läuft jedes Jahr auf ProSieben die Castingshow Germany's Next Topmodel mit Heidi Klum (39). Und plötzlich gibt es Stimmen, die verraten, dass es hinter den Kulissen ganz schön zur Sache geht. Nach dem Sex-Skandal bei GNTM 2012 kommt jetzt eine weitere Ex-Kandidatin zu Wort.

Sarah Knappik (26) belegte in der dritten Staffel von Germany's Next Topmodel den achten Platz. Auch sie hat mitbekommen, was genau hinter den Kulissen passiert, wenn Scheinwerfer und Kameras aus sind. Nachdem die ehemalige Topmodel-Anwärterin Diana Ovcinnikova (18) berichtet hatte, dass einer der Juroren regelmäßig Sex mit einer Kandidatin gehabt haben soll, wiegelt Sarah Knappik jedoch ab.

Natürlich gibt es Beziehungen, Gefühle und Sex am Set. Das ist für Sarah auch völlig normal. Und das betrifft nicht nur GNTM. In jeder Casting-Show kommt es laut Sarah zu Liebelein. Ein ganz normaler Prozess. Schließlich hängen die Kandidaten und das Produktions-Team über Wochen und Monate täglich nonstop aufeinander. Die Beteiligten rücken immer enger zusammen und in so einer familiären Atmosphäre entwickeln sich Gefühle und Bedürfnisse. Solange alles auf freiwilliger Basis passiert, sieht die ehemalige Dschungelcamp-Bewohnerin auch keine Problematik.

Sarah selbst will in ihrer zeit bei GNTM jedoch ganz artig gewesen sein. Zur BZ sagt sie: "Während meiner GNTM-Zeit war es für mich eher so, dass ich nach einem Hammer-Produktionstag froh war, ins Bett zu gehen alleine. Bei mir war ja auch noch Gina Lisa dabei. Das war mehr "Zack die Bohne!"-Alberei als irgendwas mit Sex."

Auf jeden Fall hat Sarah Knappik nie mitbekommen, dass etwas zwischen einer Kandidatin und einem Juroren gelaufen sein soll.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion