Für Heidi ist sie die "Motz-Liese"

GNTM: So unbeliebt macht sich Erica bei den Anderen

05.03.2015 > 00:00

© ProSieben

Mit ihrem aufbrausenden Verhalten schießt sich die 21-jährige Erica bei den anderen Mädchen mehr und mehr ins Abseits. Schon bei der Zimmerverteilung merkt Darya an: "Erica ist eine, die die ganze Zeit ausflippt und im Mittelpunkt stehen muss. Wenn ich mit ihr in ein Zimmer gekommen wäre, hätte ich mir nen Kopfschuss gegeben. Ich verstehe mich zwar mit ihr, aber mit ihr auf einem Zimmer zu sein, wäre mir zu anstrengend."

Einen Tag später hört sich Daryas Meinung zu Erica noch viel härter an. Am Telefon lästert sie mit ihrer Freundin: " Ich könnte der in die Fresse rein spucken. Die ist so respektlos! Nicht nur uns Mädels gegenüber, sondern auch gegen die Crew. Die redet mit denen in einem Ton...!"

Ganz schön heftig! Erica scheint ordentlich anzuecken. Und mit ihrem Verhalten beim Umstyling hat sie das Ganze wohl nicht besser gemacht. Als sie erfährt, dass ihre kurzen Haare lila gefärbt werden sollen, regt sie sich tierisch auf: "Lila? Verdammt, echt jetzt? Wer kommt denn auf die Idee, einer Schwarzen die Haare lila zu färben? Mir wäre lieber gewesen, sie rasieren meinen Kopf, anstatt dass sie mir die Haare färben.", flucht sie.

Selbst der Jury fällt Ericas miese Laune auf. "Erica macht einen Terz, mit der kannst du nicht vernünftig reden.", beklagt sich Thomas Hayo bei Heidi. Und Heidi drückt ihr umgehend den Stempel der "kleinen Motz-Liese" auf.

Auch beim Fotoshooting gelingt es Erica nicht, das Ruder wieder rumzureißen. Heidi bemängelt ihre Härte im Gesicht und vermisst Weiblichkeit. "Ich muss persönlich sagen, ich sehe bei ihr große Schwierigkeiten. Ich bin mir nicht sicher bei ihr."

Zurück in der Modelvilla grenzt sich Erica frustriert von den Anderen ab und begibt sich in die Außenseiterrolle. Kiki gegenüber gesteht sie, dass sie niemals an der Show teilgenommen hätte, hätte sie vorher von den lila Haaren gewusst. Ihr Ehrgeiz, den sie bei der anfänglichen Sport-Challenge gezeigt hatte, scheint wie verflogen.

Ericas negative Einstellung wird letztlich auch bei der großen Entscheidungsverkündung bemängelt. Heidi fasst zusammen: "Ich bin kein großer Fan. Und das liegt nicht an deinem Aussehen, sondern an deinem Verhalten." Aber gemeinsam mit ihren beiden Jurykollegen drückt sie beide Augen zu und übergibt Erica ihr Foto. Bleibt zu hoffen, dass Erica der Dämpfer gereicht hat, um etwas an ihrer Attitüde zu ändern!

Lieblinge der Redaktion