Goldie Hawn schenkt Sohn ein Haus

Goldie Hawn schenkt Sohn ein Haus

05.06.2012 > 00:00

Goldie Hawn zeigt sich spendabel - sie hat ihrem Sohn ein Haus gekauft. Die "Groupies Forever"-Darstellerin hat ihrem Sohn Oliver Hudson jetzt eine Villa im Wert von 2 Millionen US-Dollar geschenkt, berichtet das Promi-Portal tmz.com. Das Anwesen, das im kalifornischen Brentwood steht, umfasst vier Schlafzimmer und soll sich bereits seit dem vergangenen Monat im Besitzt des Hawn-Sprösslings befinden. Dieser hätte sich das Haus dabei womöglich sogar selbst leisten können, denn er ist ebenfalls als Schauspieler tätig und begeistert seine Fans regelmäßig in der beliebten amerikanischen Sitcom "Rules of Engagement". Goldie Hawn wird demnächst für den Film "Sieben verdammt lange Tage" vor der Kamera stehen, nachdem sie sich fast ein Jahrzehnt aus dem Showgeschäft verabschiedet hatte und in der Zeit auch keine weiteren Filme mehr drehte. © WENN

Lieblinge der Redaktion